Norder Stadtsiegel

Aus Norder Stadtgeschichte
Version vom 7. September 2021, 18:49 Uhr von Ostfriesenlord (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Norder Stadtsiegel ist seit dem Jahr 1498 belegt. Es findet sich in einer am 19. Januar des Jahres von Edzard Cirksena unterzeichneten Urkunde (Grafschaft Rietberg Nr. 526), in der er den Lebensunterhalt für seine Gemahlin im Falle seines Todes regelte.[1][2] So solle dieser neben einer angemessenen Unterkunft auch eine jährliche Zahlung von 300 Rheinische Goldgulden sowie ausreichende Lebensmittel in Form von Butter, Käse, Speck, Fleisch, Korn und anderen gewährt werden.[2]

Einzelnachweise

  1. Geschichte der Stadt Norden auf Norden.de, abgerufen am 7. April 2021
  2. 2,0 2,1 Canzler, Gerhard (1997): Alt-Norden, Weener, S. 12

Siehe auch